Frühlings-Outfits 2022: So cool geht es

Mit diesen Frühlings-Outfits trotzt Du nicht nur jeder Wetterlage im Frühling, sondern überzeugst auch optisch zu 100%.

Moderne Frühlings-Outfits für den Mann von heute – Update 2022

Freunde, bitte entschuldigt, dass ich mich so lange nicht gemeldet hab. Es war einiges los und doch hat mich die Lust wieder gepackt. Meiner Ansicht nach gibt es kaum richtige Quellen für modernen Herrenstil mit Fokus auf bewussten und zeitlosen Konsum. Mit Contemporist möchte ich euch Ratgeber für stilvollen, bewussten und zeitlosen Konsum bieten. Denn: Man braucht nicht viel, aber das Richtige.

Aus diesem Grund packe ich den alten Ratgeber für stilvolle Frühlingsoutfits raus und nutze ihn als passenden Start. Die Zeit ruft. Denn der Frühling kann ziemlich tricky sein. Morgens oft sehr kalt. Kaum im Büro wirds wieder warm und abends zischt es dann richtig. Kleidungstechnisch oft eine Herausforderung. Daher steht der Frühling für Männer wie immer im Zeichen von hervorragendem Layering.

Bevor wir starten: Ich freue mich, wenn ihr euch in meinem Newsletter eintragt. Mein Versprechen: Einmal pro Monat ein Newsletter rund um 100% Stil für Herren – ohne Spam.

STILLETTER

Du stimmst unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Please wait...

Thank you for sign up!

Frühling-Outfits: Das Kombinieren mehrerer Kleidungsstücke ist Layering

Bild von Shaun Donelly auf Instagram

Alleskönner: Layering

Layering wird als der Lagen-Look bezeichnet. Hierbei kombinierst Du mehrere Kleidungsstücke, die verschieden lang sind und unterschiedliche Funktionen besitzen. Gerade für kältere Jahreszeiten eignet sich Layering hervorragend. Der Sinn für Herren:

Ist dir zu warm, entfernst du die obere Lage. Ist dir zu kalt, packst du eine Lage drauf.

Und darauf solltest Du beim Layering achten:

  • Anzahl: Prinzipiell egal, wir empfehlen aber max. 3 Kleidungsstücke (Unterhemden nicht eingerechnet)
  • Länge: Gerne mehrere Längen kombineren, die äußerste Schicht sollte die längste sein, zB. ein Mantel
  • Farbe: klassisch kombiniert man Ton-in-Ton, jedoch bieten sich auch Kontraste an (aber bitte nicht übertreiben)
  • Stoff & Funktion: Layering sollte dir eine wärmende Funktion erfüllen, kombiniere deshalb gerne schwere mit dünnen Stoffen

Frühlings-Outfits 2022 – modern kombiniert

Overshirts im Frühling für den Mann

Das Overshirt

Mit einem modernen Overshirt kannst du direkte mehrere Haken machen. Frühlingsjacke, check. Hemd, check. Layering-geeignet, check. Wie der Name schon sagt, trägst du ein Overshirt über einem gewöhnlichen Hemd oder einem T-Shirt. Die Kombination mit dickeren Stoffen, wie bspw. mit einem Sweater, sind ebenso stilvoll.

Mein Tipp: Overshirt heißt nicht, dass ihr darunter kein normales Hemd tragen könnt. Bitte probieren, schaut verdammt smart aus.

Farblich solltest du erdige und ruhige Töne wählen, z. B. dunkelblau, olivgrün oder beige. Besonders modern wirkt zum Beispiel ein Denim-Overshirt.

Ein Denim-Overshirt cool kombiniert.

Bild vom großartigen Efe Efe / Zugehörige Jacke von A Day’s March – 155 €

 

Bild und Jacke von A Day’s March – 155 €

Einer meiner Favoriten ist auch Karo. Besonders stark in der Optik. Allerdings verleiht große Macht, auch große Verantwortung. Daher bitte nur mit etwas Einfarbigem tragen. Wie hier zum Beispiel ein Hoodie. A Day’s March sind Profis in Overshirts. Das Label aus Schweden legt besonders Wert auf zeitlose und nachhaltige Herrenmode. Einmal kaufen, lange tragen. Sozusagen eine Kampfansage Richtung Fast Fashion. 

Karo-Overshirts wirken für Männer immer stark.

Bild und Overshirt von A Day’s March – 175 €


Outfits für den modernen Mann im Frühling

Bild von Harry Spain auf Instagram

Die Weste

Zwar nichts Neues, aber sehr wirkungsvoll. Wir geben zu, eine Weste hat nicht unbedingt einen modernen Ruf. Dennoch gibt es immer wieder schicke Ausreißer. Vor allem, wenn diese aus zu 100% aus recyceltem Polyester bestehen und sehr minimalistisch sind. Sowohl von den Farben als auch vom Schnitt.

Frühlings-Weste für den Mann

Bild von 88beams und Weste von Arket – 75 €

Kombinieren kannst Du diese im Frühling beliebig. Sie hält Dich vor allem in den Morgenstunden auf dem Weg zur Bahn, auf dem Fahrrad oder im Auto schön warm. Und lässt sich mit einem “Zip” bequem ausziehen. Übrigens: Kombiniere diese gerne einmal mit einem Stehkragenhemd.

Bild von Harry Spain und Weste von Arket


Ein cooler Herren-Trenchcoat für den Frühling

Der Trenchcoat

Selten wird ein Kleidungsstück so mit einem klassischen Stil verbunden wie der Trenchcoat. Seine Daseinsberechtigung hat er sich seit Jahrzehnten verdient und sollte eigentlich in keiner Garderobe eines Mannes fehlen. Dennoch gibt es beim Stil eines Trenchcoats gewaltige Unterschiede. Bitte auch gern mit einem Hoodie tragen, wie der Herr hier. Lässig, modern und cool.

Bild und Coat von No Label – 199 €

Gürtel? Benötigen wir nicht. Zweireiher? Auch überflüssig. Less is more. Je minimalistischer Dein Herrenmantel ist, desto moderner wirkt er. Gleichzeitig sollte er auch noch etwas enger anliegen. Pardon, figurbetont. Mit einem Trenchcoat hast Du eigentlich volle Kombinationsfreiheit. Denn dieser ist sowieso der Hingucker schlechthin.

Lässig und cool der Trenchcoat für den Mann

Bild von Bola und Coat von No Label – 199 €

Frühlings-Outfits lassen sich mit einem Trenchcoat sehr simpel kombinieren. Wir empfehlen es möglichst simpel zu halten, zum Beispiel mit einem T-Shirt oder Pullover. Eine knöchellange lockere Hose macht den Rest.


Ein Sakko im Frühling ist ein Muss für ein Frühling-Outfit

Bild von Efe Efe

Das Sakko

Da sind wir – beim Sakko. Ein modernes Sakko für Herren ist figurbetont und von hoher Qualität. Ein Sakko ist pure Handwerkskunst – vom Design bis zum letzten Stich. Daher solltet ihr euch auch nicht zu Schade sein, dafür etwas Geld in die Hand zu nehmen. Im Idealfall begleitet es euch ein Leben lang.

Kombination: Gerade im Frühling ist das Herrensakko ein perfekter Begleiter. Kombiniere dazu klassisch ein Hemd, T-Shirt oder sogar leichten Strick. Vor allem ein leicht (!!) aufgeknöpftes Hemd dazu wirkt super. Klassisch hat eine Krawatte und Einstecktuch natürlich ebenfalls immer Platz.

Bild von Efe Efe und Sakko von Propercloth – 635$

Ich bin zwar nicht der Sakkoträger, weil es mein Beruf nicht erfordert, aber für gewisse Anlässe habe ich zwei Farben im Haus. Eines davon ist vom amerikanischen Tailor-Spezialisten Proper Cloth. Viel zu beachten gibt es nicht, die Regeln sind simpel:

  • Das Sakko ist stets der big Player im Outfit
  • Vermeide bunte Farben unter dem Sakko
  • Farben sollten eher dunkel sein, allerdings bieten sich auch schöne Erdtöne an (beige, olive, braun)

Die Coachjacke ist ein Dauerbrenner guter Frühling-Outfits für den Mann

Die Coach Jacket

Ich – großer Fan der Coachjacke. Die Coachjacke ist deine sportliche Jackenalternative für den Frühling. Ursprünglich kommt dieser Jackentyp aus dem Sportbereich oft beim Skateboarding gesehen und ist bei Frühlings-Outfits für Herren nicht mehr wegzudenken. Ihr leichtes Material macht ein kontinuierliches Tragen möglich und lässt sich flexibel kombinieren. Sie lässt sich übrigens immer leicht an ihrem Reißverschluss und dem klassischen Kragen erkennen.

Bild von Harry Has und Jacke von Slow Wear Spezialist Asket – 210 €


Polo-Strickhemd für Herren im Frühling - immer eine gute Wahl

Leichter Strick

So bevor wir zum Schluss kommen, noch ein echtes Schmuckstück: leichter Strick für Herren. Sei es der dünne Strickpullover, ein Cardigan oder wie hier ein Strick-Polo. Leichter Strick passt perfekt zum Frühling. Es ist dir nicht zu kalt oder zu warm. Hinzu wirkt es sehr edel und modern.

Bild von Harry Spain und Produkt von Arket – 79 €


Chinos sind ein Muss im Frühling

Auf jeden Fall ein Muss im Ratgeber Frühlings-Outfits 2022: Chinos. Das Schöne daran ist, dass du vielleicht nur zwei-drei passende Chinos in deinem Kleiderschrank haben solltest. Qualitativ-hochwertige Chino mit einer guten Passform. Sei es schmal oder casual.  

Chinos bieten sich hervorragend für Kontraste an, zum Beispiel in Kombination mit weißen Retro-Sneakern oder weißen Shirts. Eine Marke, die ich besonders empfehlen kann, ist Simpli. Das irische Label produziert ausschließlich in Portugal.

Beide Chinos von Simpli – aktuell bereiten sie sich auf ein neues Projekt vor: mehr Infos


Das wars! Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar! Oder schreib mir einfach eine Nachricht: zum Kontakt.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *